News

Am:

Liebe Schwangere, liebe Eltern,
wir freuen uns darauf eure Wegbegleiterinnen bei der Geburt eures Kindes zu sein!
Die natürliche und selbstbestimmte Geburt in sicherer Umgebung bleibt auch im neuen Jahr 2022
unser Leitsatz.
Das Wunder der Geburt soll auch bei einer stetig wachsenden Geburtenzahl von über 2200 Geburten
in einer Wohlfühlatmosphäre erlebt werden. Aus diesem Grund sind wir ab dem 1. Februar 22 als
erstes Hebammenteam der Region im Dienst-Beleg-System für unsere Frauen da. Um unseren
eigenen Werten und Qualitätsansprüchen an eine frauenzentrierte Geburtshilfe gerecht zu werden,
gehen wir diesen Schritt aus tiefer Überzeugung und aus vollem Herzen.

Am:

Sehr geehrte Hebammen,

endlich können wir nun auch den Hebammen in der StädteRegion Aachen ein Angebot zur Impfung gegen CoVid-19 machen. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, sich und Ihre Mitarbeitenden mit Patientenkontakt zur Impfung in unserem Impfzentrum anzumelden. Personen bis einschließlich 64 Jahren werden mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca (Vektorimpfstoff) geimpft, Personen mit einem Alter ab 65 Jahren mit dem Impfstoff der Firma Biontech (mRNA-Impfstoff).

Ihre Impftermine können Sie vereinbaren unter:

Impftermine für Hebammen

Bitte nutzen Sie im Anmeldeformular den Reiter für Heilmittelerbringer in ambulanter häuslicher Pflege.

Am:

Freiberufliche Hebammen sind tagtäglich im Einsatz bei den Familien, was ist bei Hausbesuchen zu beachten? Eine Merkblattsammlung von der Facebookgruppe "Hebammen im deutschsprachigen Raum"

1. Handlungsempfehlung für Hausbesuche zwischen Familien und freiberuflichen Hebammen

2. Fragen zum Umgang mit Coronavirus (COVID-19 / SARS-CoV-2) im Arbeitsalltag, RA Dr. jur. A.-K. Hirschmüller Stand 13.03.2020