News 2014

Protestfrühstück am Elisenbrunnen

Am:

Wenn Niña Sprungala über die Zukunft ihres Berufes spricht, dann ist sie unsicher. „Ich habe schon Angst“, sagt die Aachenerin. Sie ist im ersten Ausbildungsjahr zur Hebamme, einem Beruf, der in Gefahr schwebt. Ab Juli gelten die neuen Prämien für die Berufshaftpflicht von rund 6000 Euro, die für viele von ihnen finanziell nicht tragbar sind.

Am:

Ostern 2014
Liebe Kolleginnen,
bewegte Wochen liegen hinter uns allen. Nun erwarten uns die Osterfeiertage und hoffentlich die Gelegenheit zum Ausspannen, Luft holen, Familie und Freunde und vielleicht sogar die Sonne genießen.
Schöne Ostertage wünscht Ihnen Ihr Landesvorstand!
Mit freundlichen Grüßen,
Renate Egelkraut und Barbara Blomeier

Am:

Die Petentin ist Hebamme und hat als Einzelperson diese Initiative gestartet, was aus Sicht des Landesvorstandes NRW selbstverständlich unterstützenswert ist, wie alle Aktionen, die sich für den Erhalt unseres Berufsstandes einsetzen.